Neuigkeiten und Berichtenswertes

Tourist-Information hat sich etabliert

von Carsten Lippert

Bis zu 55 Besucher pro Tag

Die am 3. Mai eröffnete Eilenburger Tourist-Information im Museums-Shop, Torgauer Straße 40, hat sich bereits im ersten Jahr ihres Bestehens etabliert. Dies belegt eine 2014 erhobene Statistik. Zwar gibt es verständlicherweise noch keine Vergleichszahlen, doch ein Bedarf war eindeutig feststellbar. Vor allem im Sommer erwies sich die neue Anlaufstelle für Gäste der Stadt als Besuchermagnet. „Besucherstärkster Monat war der August, wo bis zu 55 Besucher pro Tag kamen“, erinnert sich Janine Lutzmann, die Ansprechpartnerin in der Tourist-Information. „Die Leute wollten vor allem Informationen über den Lutherweg, die Eilenburger Schleife oder die Camera Historica. Auch die neue Besucher-App war gefragt. Die meisten Besucher waren mit dem Fahrrad in der Stadt.“

Statistisch erfasst wurden die Gäste-Zahlen an den Besuchertagen von jeweils Dienstag bis Samstag. Sonntags wurden keine Gästezahlen erfasst. Das Gros der Besucher waren Touristen, doch auch die Eilenburger fanden den Weg in „ihre“ neue Tourist-Information. Zum Beispiel um für sich oder Verwandte Druckwerke wie Stadtpläne oder Eilenburg-Kalender zu besorgen. Die besucherstärksten Monate waren August und September.

Zurück